„Glaube muss mehr sein als nur mentale Zustimmung zu einigen religiösen Thesen. Glaube lebt, atmet und wird ausgelebt in völliger Abhängigkeit von einem lebendigen Gott.“ (Phil Newton)

Einer meiner Lieblingsabschnitte aus der Bibel war für mich als Kind der Bericht von Mose, der die zwölf Kundschafter in das verheißene Land aussandte. Hier ist Spannung wie bei jedem guten Geheimdienstkrimi!

Interessanterweise sahen diese zwölf Männer alle das gleiche – Milch und Honig, süße Früchte, ein schönes Land, aber auch riesige Krieger, befestigte Städte, viele Feinde.

Wegen dieser Riesen kam die Mehrzahl der Spione zu dem Schluss, dass es dem Volk Israel nicht möglich sein würde, das Land, das Gott ihnen verheißen hatte, einzunehmen.

Josua and Kaleb aber waren als Minderheit der Meinung, dass dieses Land sehr wohl erobert werden könnte! Warum hatten diese beiden eine ganz andere Meinung als die anderen zehn?

Josua and Kaleb waren absolut davon überzeugt,
dass Gott größer und mächtiger war als die Riesen, die das Land bewohnten!

Stehst Du vielleicht im Moment vor einigen Riesen in deinem Leben oder der Gemeinde?  Den Text eines Liedes von Chris Tomlin finde ich dazu sehr passend und aufbauend:

Mein Gott ist größer, Mein Gott ist stärker.
Gott du stehst höher als alles and’re.
Mein Gott ist Heiler, unglaublich mächtig,
so bist nur du. 

Hier der Link zu dem Lied von Chris Tomlin selbst gesungen.
Der Apostel Paulus, der mit einer ganzen Menge Riesen in seinem Leben zu tun hatte, spricht dir und mir heute Mut zu:

„Dem aber, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.“ (Eph. 3, 20-21)

Dein Glaube und nicht Deine Umstände sollten die Größe Gottes bestimmen!

Schau heute auf Ihn, denn Er wird mit den Riesen in deinem Leben fertig!

Dein Bruder im Herrn

Paul

PS: Nachfolgend sind Links zu neun verschiedenen Impuls-Artikeln, die hoffentlich für dich und dein Team eine Ermutigung sein werden!

Auch möchte ich dich zu unserem nächsten „Live“ Forum in Speyer bzw. Kreuzlingen mit dem Gastreferenten Ron Edmondson einladen! (s. Ende E-Letter)

Acht Gründe, warum die meisten Gemeinden nicht über 200 Gottesdienstbesucher hinauswachsen

Carey Nieuwhof

 

Wie gehe ich persönlich mit Veränderungen um?

Mara Massar

 

4 Merkmale einer attraktiven Gemeinde

Paul Clark

 

Aufgabe eines internationalen Pastors?

Mario Wahnschaffe

Vier Worte, die ein Leiter regelmässig sagen muss

Erich Geiger

Seit nun mehr 5 Jahren bietet die Pfingstgemeinde Schaffhausen, jeweils im November, ein grosses öffentliches Kerzenziehen an. Dieser Anlass ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil und Event in der Region Schaffhausen geworden und wird jeweils von hunderten von Menschen besucht.

Kerzenziehen – Eine Möglichkeit, Menschen in der Weihnachtszeit zu erreichen

Raffael Störchli

Ist Gott nur eine psychologische Krücke

Paul Copan

 

Die Wahrheit in Liebe sagen: Warum Evangelisation nicht intolerant ist

Joseph Dimitrov

Blickpunkt Lobpreis

Jamie Brown

Live Forum“ Thema:

Wie kann man Leitungspersönlichkeiten erkennen und fördern und gesunde Teams in der Lokalgemeinde aufbauen?

Info und Anmeldung für Speyer – Montag, 29. August 2016

Info and Anmeldung für Kreuzlingen – Mittwoch, 31. August 2016

Unser Gastreferent: Ron Edmondson ist ein bekannter Berater und Autor im Bereich Gemeindeleitung und Gemeindegründung. Oft erscheint einer seiner Artikel auf der englischsprachigen Plattform ChurchLeader.Com, die zu den erfolgreichsten Blogangeboten für Gemeindeleiter zählt. Ron ist Pastor der Immanuel Baptist Church, in Lexington, Kentucky. Auch werden seine Artikel in diversen anderen Publikationen für Führungskräfte veröffentlicht.

FLG hat bereits zwei seiner Artikel publiziert:

Sieben Eigenschaften, die Teammitglieder auszeichnen

Sieben beliebte Mythen über Leiter und ihre Führungsrolle

 

humor

 

Kategorien: C1E-Letter