Gemeinschaft wirklich Erleben – Teil 4

Lothar Krauss Joseph R. Myers stellt auf der Grundlage der Arbeiten von Edward T. Hall in seinem Buch The Search To Belong vier Räume vor, in denen sich wertvolle Gemeinschaft ereignen kann. Der öffentliche Raum Der soziale Raum Der persönliche Raum Der intime Raum Heute schauen wir auf die ersten beiden Räume.  Immer wieder begegnen mir Christen die denken, dass wertvolle Gemeinschaft nur in sehr persönlichen Begegnungen stattfinden kann. Oder wenigstens sollte! Das wird als Weiterlesen…

Gemeinschaft wirklich Erleben – Teil 5

Lothar Krauss Abschluss der Reihe “Gemeinschaft wirklich erleben …” mit den letzten beiden Räumen der Gemeinschaft, die in The Search To Belong vorgestellt werden. Nicht genug betont werden kann, dass Menschen in allen vier Räumen wertvolle Gemeinschaft erleben (und nicht nur im persönlichen oder intimen Raum der Gemeinschaft!). Am Ende dieses Beitrags findet ihr den Link zum Arbeitsblatt, um mit diesem Konzept persönlich oder in kleinen Gruppen zu arbeiten. Hier nun noch einmal die vier Räume Weiterlesen…

Warum Leiter das Handtuch werfen

(Perry Noble) Zu viele Menschen im geistlichen Dienst arbeiten wie besessen, ohne mal abzuschalten, um neue Kraft zu tanken, oder auch um etwas rein zum Vergnügen zu machen – und so ein Lebensstil nimmt nie ein gutes Ende!

Selbstmanagement: Von innen heraus leiten

(Eric D. Rust) Leiter müssen ihrem persönlichen Leben Sorge tragen, es ernähren und managen. In Leiterschaftskreisen redet man daher von Selbstmanagement. Effektive Leiter müssen ihr Selbstmanagement mehr fördern als jedes andere Gebiet ihres Lebens.

Dienende Leiterschaft wieder entdecken

(Howard Young) Selbstlos dienende Leiterschaft lehnt sich nicht auf der ihr auf Grund ihrer Stellung zustehenden Macht zurück, sondern hat vielmehr den Wunsch, andere Menschen zu fördern und für den Dienst freizusetzen. Dienende Leiterschaft konzentriert sich auf die Bedürfnisse und das Wachstum der von ihr Geleiteten statt auf die Bedürfnisse der Leitenden.

Stark bis zum Ende

(Dr. George O. Wood) Ich hätte die ersten zwei Jahre im Dienst kaum ohne die innere Gewissheit überlebt, dass ich mich im Willen Gottes befand. Vergewissern Sie sich, dass Sie an dem Ort sind, an dem Gott Sie haben will, nicht weil es eine großartige Gelegenheit ist oder weil die Entlöhnung ihren Vorstellungen entspricht.

Meine Identität in Christus

(Uwe Dahlke) Ich kann meine Furcht überwinden und ich kann meine Kontrolle loslassen und mich auf ihn (Christus) verlassen und glauben, dass ich in Abhängigkeit von Ihm noch Größeres vollbringen kann.

Aber das Gras ist doch so grün …

(Todd Gaddis) Vergleichsdenken schafft verworrene Gefühle! Zu viele von uns messen unseren Selbstwert und unsere Bedeutung an denen, die um uns herum sind. Die Werbeindustrie nutzt unsere Schwäche aus, in dem sie uns mit einem ständigen Strom von Traumhäusern, schlanken Taillen und sportlichen SUVs überschüttet.

Ausgelaugt durch Nörgler?

(George Wood) Schon früh in meinem Dienst stand ich Geschwistern gegenüber, die nie zufrieden waren mit meiner Leiterschaft. Als ich mit einem älteren Kollegen über diese Problematik sprach, gab er mir einen kostbaren Rat, der mir sehr geholfen hat und vielleicht auch Dir Kummer in Deinem Dienst ersparen kann.

Acht Merkmale einer gesunden Gemeinde

(Jeff Hlavin) Vor vielen Jahren hörte ich einen Vortrag Howard Hendricks, in welchem dieser über acht Merkmale sprach, die ein gesundes Familienleben ausmachen. Ich habe mir diese Merkmale nicht nur zum Ziel für mein eigenes Familienleben gesetzt, sondern auch gewisse Muster zur Entwicklung und Umsetzung dieser Charakteristiken entdeckt. Erst später wurde mir dann klar, dass sich diese gleichen Merkmale auch in einer gesunden Gemeinde wiederfinden.

Acht Fehler, die ich als Pastor gemacht habe

(Nate Elarton) Es ist leicht, vom Strudel von Budgets, Bauvorhaben, Gemeindeverwaltung und Gemeindeprozessen erfasst zu werden. Vergiss nicht, dass Du in erster Linie eine Hirte bist, vom Allmächtigen berufen, zu führen und zu leiten nach Seinem Willen.